Elias fährt Rad in 2022

Frische Luft und Bewegung ist gut und wenn man dabei durch eine wunderschöne Landschaft fährt, ist es um so schöner.

Nach erzwungener zweijähriger Pause setzen wir uns wieder gemeinsam aufs Fahrrad und wollen die Gegend erkunden. Gemeinsam, das heißt jung und alt etwas schönes erleben.

Da auch in 2022 das Ziel „Haus am See“ nicht gebucht werden konnte, müssen wir eben ausweichen. Dazu habe ich drei Angebote:

Tour 1   Tagestour am Samstag 23. April 2022

Wir fahren mit dem Zug RB57 um 7.41h ab Dortmund Hbf Gleis 4 nach Brilon Stadt (Ankunft 9:16h) auf eine Meereshöhe von ca. 500m. Wir schenken uns eine Stadtbesichtigung, denn auf dem weiteren Weg gibt es viel zu sehen. Durch das Möhnetal führt uns die ehem. Eisenbahntrasse der Möhnetalbahn hinab über Belecke zum Anfang des Möhnesees. Weiter führt der Radweg gewunden über den Haarstrang (das ist die einzige Steigung auf dieser Strecke) nach Soest. Müde Geister, sie

sind bereits ca. 60km gefahren, können hier in einen Zug (RB59/RE11) nach Dortmund einsteigen.

Für noch nicht müde Radler* geht es weiter auf kleinen Sträßchen und Feldwegen durch die Soester Börde über Werl (ca. 80km, Zug zurück möglich) nach Unna. Sollte hier schon jemand nach ca. 100km müde sein, gehts von Unna-Königsborn mit der S-Bahn nach Marten zurück.

Ganz unentwegte Radler können nun auf dem Radweg oft parallel an der S-Bahn-Strecke zurück nach Marten fahren. Am Ziel hat man dann 125km gestrampelt. Stramme Leistung!

Die Gruppengröße ist durch die Kapazität der Eisenbahn begrenzt auf ca. 14 Fahrräder. Kosten für die Eisenbahnfahrt betragen je nach möglichem Ticket ca. 12€ pro Person und Rad. Über Anschlußtickets bei Zeitkarten (z.B. Ticket2000) oder Gruppentickets oder … geht es oft günstiger.

Anmeldungen bis 14.4.2022 bitte an ingo.vonstillfried (at) elias-gemeinde.de .

Tour 2   4/8-Tages-Tour  vom 1.-4. / 4.-8. Oktober 2022

Radtour von Dortmund nach Gemünden(Main)/Würzburg und dabei möglichst viele verschiedene Landschaften und Flüsse sehen.

Die Gesamtstrecke von ca. 390km ist natürlich nicht an einem Tag zu schaffen. Übernachten werden wir auf der Strecke in einfachen Pensionen in Doppelzimmern. Übernachtungs- und Verpflegungskosten etc. trägt jeder selbst.

Die Strecke ist so gelegt, daß sehr viele verschiedene Landschaften und Täler berührt werden. Das Sauerland und das Rothaargebirge werden überquert (auf sanften Wegen!), der Weg führt durch das Möhne-, Eder-, Fulda- und Werratal. Die Rhön wird überquert und die Täler von Fränkischer Saale und Main sind auch zu durchfahren. Wälder und Wiesen, Flußniederungen und karge Höhen reizen die Sinne. Und auch ein paar wirklich schöne Dörfer und Städte liegen auf oder am Weg.

Für die Unentwegte Rückfahrer gibt es das romantische Sinn- und obere Fuldatal zu sehen. Die Fahrt führt dann am Edersee entlang, geht über das Sauerland und durch das Ruhrtal (von der Quelle an), bis man wieder in der Heimat angekommen ist.

Die Etappenlängen und -strecken sind so ausgewählt, daß sie in einer Unterwegszeit von ca. 9h (Abfahrt) bis ca. 18h (Ankunft) für Normalfahrer mit etwas Kondition ohne Stress machbar sind .

Natürlich ist der Routen- und Rastplan den aktuellen Wege- und Wetterverhältnissen anzupassen und erst recht den Bedürfnissen der Radelnden: irgendwie kommen wir schon am Ziel an. Nur Sturm und anhaltender Dauerregen sowie stechende Hitze sind echt lästig und behindernd, ein warmer Spätsommer/Frühherbst-Regen kann erfrischend wohltuend sein. Für alle misslischen Umstände gibt es an vielen Stellen immer wieder die Möglichkeit, auf die DB umzusteigen (Plan B).

Natürlich werden wir Teilnehmenden uns vorher einmal kennenlernen und besprechen. Auch können natürlich Veränderungswünsche der Route eingebracht werden. Genauso wie man auch bei Lust und Laune auf die Anfahrt mit dem Zug nach Willingen-Usseln verzichten kann und diese Etappe ebenfalls mit dem Fahrrad dann schon am Freitag 30.9. zurücklegen kann, wobei eine zusätzliche Übernachtung in Usseln nötig wird.

Tourdaten

Hinweg Dortmund - Gemünden Summe           ca. 390km mit 4 Übernachtungen

Rückweg Gemünden - Dortmund Summe        ca. 390km mit 4 Übernachtungen

Fahrradtour Gesamtlänge                                 ca. 800km

Wegen des „langen Wochenendes 3.10.“ ist es ratsam, Quartiere vorzubuchen bei einer Gruppengröße von mehr als 4 Personen. Deswegen ist eine Anmeldung bis 15.8.22 Vorbedingung. Bitte Mail an ingo.vonstillfried (at) elias-gemeinde.de.

Sollten für die Rückfahrt nicht mehr als 4 Pers. antreten wollen, kann evtl. auf einer Vorbuchung der Quartiere verzichtet werden und Etappenziele können sich je nach Lust und Kondition neu ergeben.

Detailiertere Routeninformationen können auf Nachfrage zugesendet werden.

Tour 3   3-4-Tages-Tour (noch ohne Datum)

Die Straße der Megalithkultur, eine Route sowohl für eine Reise mit dem Auto als auch eine Fahrradtour (auf leicht anderem Weg), beginnt in Osnabrück, windet sich Richtung Rheine und Meppen und führt schließlich über Cloppenburg nach Oldenburg. Man muß natürlich nicht die gesamte Strecke von 360km abfahren, an nahezu allen Stellen gibt es ins besondere für Radreisende die Möglichkeit des Ein- oder Ausstiegs, also z.B. auch nur für 3 Tage entlang viele Objekte aus der Steinzeit. Nicht nur Gräber aus riesigen Findlingen zusammengestellt gibt es zu sehen, sondern auch eine Menge Interessantes über die Kultur der Menschen, die diese Objekt vor ca. 5000 Jahren erstellt haben.

Bei 4tägiger Fahrt erfolgt eine Anreise mit dem Zug nach Osnabrück. Bei 3tägiger Dauer ist geplant eine Anreise mit dem Zug bis Rheine. Für alle wäre dann eine Rückreise mit dem Zug ab Oldenburg vorzusehen. Die Tagesetappen haben eine moderate Länge, denn um die vielen coolen Objekte sich anzuschauen, benötigt man auch Zeit. Zwei/drei Übernachtungen finden in einfachen Pensionen bzw. Landgasthöfen statt. Übernachtungskosten trägt jeder selbst und bezahlt vor Ort. Dazu kommen Kosten für Verpflegung und evtl. Eintritte zu Megalithobjekten.

Für ganz unentwegte besteht auch die Möglichkeit, von Oldenburg auf der Route des „D7“ (Deutschland Fernradweg Nr.7) zurück nach Dortmund zu fahren. Dafür sollte man nochmals 3 sportliche Tage mit je ca. 110km/Tag ansetzen.

Die Gruppengröße ist durch die Anzahl der verfügbaren Übernachtungsbetten begrenzt. Etappenlänge und Topografie sind besonders auch für Kinder geeignet, die gerne Fahrradtouren machen möchten, schon welche gemacht haben oder mal testen wollen, wie das so ist, nicht nur einen Tag, sondern gleich 3 oder gar 4 Tage hintereinander längere Zeit im Sattel zu sitzen

Interessenbekundungen - vor allem mit einem möglichen Terminwunsch - bitte an ingo.vonstillfried (at) elias-gemeinde.de .

 

Erste Vorinformation 2023 / „Save the Date“

Radtour zum „Haus am See“

Derzeit ist für das Wochenende 5.-7.Mai 2023 eine Radtour zum Haus am See mit Übernachtungen vor Ort angedacht. Diese Tour ist insbesondere für fahrradfahrende Familien mit Kindern gut geeignet.