25+ Jahre Dienstjubiläum

30 Jahre (mit Unterbrechungen) arbeitet Annette Klüh als Erzieherin in unserer Gemeinde - zuletzt verantwortlich als Regionalleitung für alle Tageseinrichtungen für Kinder der Elias-Gemeinde.

Am 16.08.2015 um 11 Uhr im Familiengottesdienst beim Gemeindefest wollen wir ihr dafür danken.

Alle ehemaligen Kinder samt Eltern und Kolleginnen sind herzlich eingeladen, mit ihr hinterher zu feiern.

Wir gratulieren herzlich ...

Zum Vergrößern anklicken! v.l.: Annette Klüh (Regionalleitung Eliaskinder), Mediha Miljokovic, Pia Schulz

... unseren Berufspraktikantinnen  Pia Schulz, Mediha Miljokovic und Heike Targon (fehlt auf dem Foto) zum bestandenen Examen.

Der Weg durch die Ausbildung war sehr unterschiedlich:
Frau Schulz wählte die klassische Ausbildung: 2 Jahre Fachschule, 1 Jahr Berufsanerkennungsjahr.
Frau Miljokovic gehört zu dem 1. Jahrgang der Praxisintegrierten Ausbildung am Comeniusinstitut in Witten: 3 Jahre Praxis und Schule.
Frau Targon absolvierte die Externenprüfung mit anschließendem Berufsanerkennungsjahr.
Als staatlich anerkannte Erzieherinnen stehen sie nun dem Arbeitsmarkt zur Verfügung.

Frau Schulz und Frau Miljokovic werden zum 01.08.2015 als Erzieherinnen in den Tageseinrichtungen der Eliaskinder Oberdorstfeld und Eliaskinder Oespel weiterbeschäftigt.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Annette Klüh

Wieder ist ein Kindergartenjahr vorüber

Juli 2014. Pünktlich zur Weltmeisterschaft bekamen die Eliaskinder Besuch von Emma, die es sich nicht nehmen ließ, jedem Kind und den Mitarbeitenden ein persönliches Autogramm zu überreichen. Es wurde gesungen, geschaukelt und ausgiebig fotografiert. Und dann wurde Deutschland auch noch Weltmeister.

Insgesamt wurden 80 Eliaskinder in die Schule entlassen. Das wurde in den Tageseinrichtungen gebührend gefeiert, in Gottesdiensten, auf Ausflügen und während der Abschlussfeiern mit den Familien. Die gleiche Anzahl von Kindern und ihre Familien werden wir ab dem 12. August 2014 in unseren Tageseinrichtungen begrüßen.

Ebenso gibt es wieder Veränderungen in der personellen Besetzung. Unsere Berufspraktikantinnen haben ihre Prüfungen bestanden und sind nun staatlich anerkannte Erzieherinnen. Frau Obermanns (Oberdorstfeld) und Frau Hörmann (Stephanus) bleiben uns auch im kommenden Kindergartenjahr erhalten und ergänzen die Teams als Erzieherinnen, zunächst bis zum 31.07.2015.

Die FOS Praktikantinnen haben den praktischen Teil abgeschlossen und werden nun den schulischen Teil der Ausbildung bestreiten.

In Oberdorstfeld verabschieden wir uns von Frau Weinrich, die nach vier Jahren als Integrationsfachkraft an einen neuen Einsatzort gesendet wurde. Wir wünschen ihr alles Gute.

Gleichzeitig begrüßen wir weitere Mitarbeiterinnen in unseren Teams. Berufspraktikantinnen, FOS Praktikantinnen, Integrationsfachkräfte und Erzieherinnen.

An dieser  Stelle möchte ich mich bei allen Mitarbeitenden in den Tageseinrichtungen Eliaskinder herzlich für ihr Engagement und ihre gute Arbeit im abgelaufenen Kindergartenjahr bedanken und wünsche allen Beteiligten, Mitarbeitern, Kindern, Eltern, Trägervertretern und allen Besuchern unserer Familienzentren ein erfolgreiches Kindergartenjahr 2014/2015 mit vielen Begegnungen in der Gemeinde.

Ihre Annette Klüh