Elias fährt Rad am 5.-7.Mai 2023 nach „Haus am See“

Wir wollen nach langer Pandemie bedingter Pause wieder eine Radtour von der Elias-Gemeinde zu unserem Ferienheim „Haus am See“ am Wochenende 5.-7. Mai 2023 durchführen. Jede und jeder, ob jung oder alt, kann diese Radtour mitmachen, ob durchtrainiert oder nur GelegenheitsfahrerIn. Viele haben diese schöne Strecke durch das südliche Münsterland schon geschafft!!! Insgesamt ist je Richtung eine Strecke von etwa 50km zu bewältigen.

Wichtig ist, daß wir gemeinsam ankommen und ein gemeinsames schönes Erlebnis haben. Der Weg führt soweit als möglich nicht auf Straßen. An den Stellen, wo Straßen benutzt werden müssen, sind diese Anliegerstraßen mit wenig Verkehr. Es gibt keine größeren Steigungen und wenn, dann sind diese seicht.

Für Fahrradbegeisterte gibt es eine kleine Extratour bereits am Freitag bzw. Samstag eine kleine Extrarunde rund um die Hohe Mark. (Alternative: sollte es zuvor lange geregnet haben, wäre eine Tour „rund um Dülmen“ ratsamer).

Anfahrt am Freitag 5.5.
Abfahrt 15h an der Immanuel-Kirche
Route: Marten - Mengede - Olfen - Sythen - Hausdülmen (ca. 50km) Ankunft ca. 18h in Haus am See
Beziehen der Zimmer, Erfrischen, Abendessen, gemütlicher Abend

(Anmerkung: es gibt immer wieder Wegesperrungen aufgrund starker Ausbreitung der Eichenprozessionsspinnerraupe. Dadurch kann es zu tagesaktuellen Änderungen kommen)

Extratour am Samstag 6.5.
Abfahrt ca. 10h
Der Weg führt rund um das Natur- und Landschaftsschutzgebiet Hohe Mark und bietet für das südliche Münsterland typische weite Feldlagen auch tiefe Wälder. Der Weg ist zu großen Teilen asphaltiert, wird nur in einigen Abschnitten landschaftsgerecht geführt. Unter anderem kommt man in der Nähe der Wildpferde-Fangbahn vorbei (ein Abstecher dorthin sind zusätzliche etwa 12km Strecke (Sackgasse hin und zurück) sowie ca. 2:30 Stunden mehr Zeit und 3€ Eintritt pro Person, ob dieser Abstecher ausscheidet, kann vor Ort entschieden werden), die Biologische Station Hohe Mark, für Spürnasen auch ein steinzeitliches Hünengrab, die mittelalterliche St.Anna-Kapelle mit dem Ludgeri-Brunnen und eben Haltern mit leckeren Eisdielen und dem großen Segelhafen am Halterner See. (ca. 50km). Längs des Weges sind immer wieder Rastplätze mit Bank und Tisch und einer 6*-Aussicht z.B. auch in das Naturschutzgebiet der Heubachniederungen mit vielen seltenen Vögeln (incl. detailierter Erklärungstafel).
Rückkehr spätestens 16:30h

Anfahrt Samstag 6.5.
Abfahrt 10h an der Immanuel-Kirche
Bei entsprechender Teilnehmerzahl (mind. 15 Pers.) fahren wir als sog. „critical mass“-Gruppe, d.h. als geschlossene Gruppe und gelten dann straßenverkehrsrechtlich als ein (!) Fahrzeug. Wir werden dann mit ca. 12-15km/h - also ein Tempo für alle - fahren.
Route: Marten - Mengede - Datteln -Ahsen - Flaesheim - Sythen - Hausdülmen - Haus am See (ca. 50km)
Mehrere Verschnauf- und Rastpunkte sind vorgesehen.

(Anmerkung: es gibt immer wieder mal Wegesperrungen aufgrund starker Ausbreitung der Eichenprozessionsspinnerraupe. Dadurch kann es zu tagesaktuellen Änderungen kommen)

geplante Ankunft : 16:30h
Kaffee und Kuchen, beziehen der Zimmer, erfrischen und erholen, baden im Dülmener See und Kanu fahren, Abendessen, gemütlicher Abend

Rückfahrt am Sonntag 7.5.
Abfahrt nach gutem Frühstück und Andacht gegen 13h
Wir fahren wieder als Gruppe wie auf der Hinfahrt.
Haus am See - Hausdülmen - Sythen - (hier können die möglichen Bahnfahrer mit einem VRR- Ticket mit einem RE nach Hause fahren) - Halterner und Hullerner Stausee - Olfen (Stop an einer leckeren Eisdiele!) - Dortmund Ems-Kanal Alte Fahrt - Mengede - Marten
Mehrere Verschnauf- und Rastpunkte sind vorgesehen.
geplante Ankunft : 18-19h

(Anmerkung: es gibt immer wieder mal Wegesperrungen aufgrund starker Ausbreitung der Eichenprozessionsspinnerraupe. Dadurch kann es zu tagesaktuellen Änderungen kommen)

Teilnehmerkosten und Anmeldung
Der Teilnahmebeitrag beträgt 25€ pro Person pro Tag für Übernachtung und Verpflegung (Getränke vor Ort nach Verbrauch). D.h. für die Interessenten der Extratour sind dann für 2 Tage entsprechend 2 x 25€ = 50€ zu bezahlen. Sollte noch ein Restbetrag (wegen der allgemeinen Verteuerungslage) offen bleiben, müßte vor Ort noch einmal der „Hut herum gehen“ . Sollte lediglich aus finanziellen Gründen eine Teilnahme nicht möglich sein, so nehmen Sie bitte Kontakt auf zu Pfarrerin Elkmann.

Verbindliche Anmeldungen (Name, Adresse, Alter, Fahrraderfahrung) können ab sofort im Gemeindebüro (gemeindebuero@elias-gemeinde.de) oder bei (ingo.vonstillfried@elias-gemeionde.de) abgegeben werden möglichst bis 5. Februar 2023. Spätere Anmeldungen sind nach Rückfrage noch möglich. Die Anzahl der Plätze ist wegen der Kapazität im Haus am See begrenzt, es lohnt sich also, sich zügig zu entscheiden.

sonstiges
Für die Verkehrssicherheit des Fahrrades ist jeder Teilnehmer selbst und eigenverantwortlich zuständig. Bitte selbstständig VOR FAHRTANTRITT einen FUNKTIONSCHECK aller wichtigen Fahrradfunktionen (Sattelhöhe, Reifenluftdruck, Bremsen, Licht, evtl. Gangschaltung) durchführen. Eine notfallmäßige Pannenhilfe ist je nach Gegebenheiten möglich.

Gepäck: Wechselwäsche und Übernachtungswäsche, evtl auch Badesachen sollten mitgenommen werden. Für Getränke und Proviant für die Anfahrt sollte jeder selbstständig sorgen. Für die Rückfahrt kann sich vor Ort mit Proviant versorgt werden. Bei Regenwetter sind entsprechende Regensachen mitzunehmen bzw. anzuziehen. Sollte aus welchen Gründen auch immer kein Gepäck auf dem Fahrrad mitgenommen werden können, so besteht in begrenztem Umfang und mit vorheriger Rücksprache die Möglichkeit, daß dieses im Versorgungsfahrzeug mitgenommen werden kann.

Sollten für den gemütlichen Abend Musikinstrumente wie Gitarren usw. mitgenommen werden, so können auch diese mit vorheriger Absprache im Versorgungsfahrzeug mitgenommen werden.

Die Radtour wird von der Gemeinde organisiert, jede*r Teilnehmer*in fährt in eigener Verantwortung mit. Den möglichen Anweisungen des Begleitpersonals während der Radfahrt ist jedoch Folge zu leisten. Vor Ort gilt die Hausordnung des „Haus am See“.

Die Tour findet bei jedem Wetter statt! Natürlich ist Sonne, warm und trocken immer am schönsten!

Sollten noch vorab Fragen zu klären sein, so bitte eine Mail schreiben an: Ingo.vonStillfried(at)Elias-Gemeinde.de