GEMEINDELEBEN

Vätertreff+

Wo:Gemeindezentrum Oberdorstfeld, Fine Frau 10, 44149 DO
Wann:20:00 Uhr jeden 2. Dienstag im Monat
Kontakt: H. Perkampus, Tel. 0213-1 77 07 75

Was macht der Vätertreff+ eigentlich ?

Der Vätertreff+ ist heute eine Gruppe von heute 14 gestandenen Männern der ev. Elias-Kirchengemeinde aus Dorstfeld, die sich vor vier Jahren neu aufgestellt haben. Die Gruppe ist vor rund 20 Jahren aus einer informellen Kindergartengruppe heraus entstanden mit rund 15-20 Vätern. Die Männer trafen sich monatlich, diskutierten und fuhren jährlich mit ihren Kindern in eine Wochenendfreizeit (Foto 1: mit Kindern am Biggesee). Einige dieser Väter haben im Lauf der Zeit die Gruppe verlassen, andere sind neu dazugestoßen.

Was macht der neue Vätertreff heute?

Mehr und mehr Kinder wurden selbst erwachsen und es stellte sich vor vier Jahren die Sinnfrage: „Den Vätertreff auflösen“ oder den „Vätertreff Neu erfinden“. Nachdem die Gruppe in einem längeren Diskussionsprozess ihre eigenen Stärken, Potenziale und den starken Zusammenhalt ihrer Mitglieder erkannte, war die einhellige Meinung ihrer Mitglieder: Die Gruppe will sich “Neu erfinden” und ein für sie individuell angepasstes Selbstverständnis mit entsprechenden Zielen entwickeln und mit Aktivitäten füllen. Das Neue: Sie kann dabei kaum auf bewährte Strukturen und Ziele anderer zurückgreifen. Eine durchaus kreative Aufgabe. Ansatzpunkt des neuen Selbstverständnisse war die erstaunliche Erkenntnis, dass die meisten Mitglieder der Gruppe bereits seit Jahren zahlreiche selbst gewählte Aufgaben im Rahmen der Elias-Gemeindearbeit übernommen hatten, entweder als Gesamtgruppe,als Teilgruppe oder auch als Einzelpersonen. Diese Aufgaben und Tätigkeiten waren und sind insbesondere:

  • Mitarbeit in kirchlichen Gremien und Diensten
  • Mitarbeit bei Kirche für Toleranz und Demokratie und gegen Rechtsextremismus
  • Besuch von Kirchentagen
  • Jugendarbeit (Seifenkisten)
  • Handwerkliche Unterstützung in der Gemeinde, Gemeindehaus
  • Reparaturen, Bauarbeiten im „Haus am See“ in Dülmen
  • Organisation und Umsetzung „Elias-Keller“, gelegentlich Musik in Gottesdiensten
  • Organisation und Durchführung von Kabarett-Vranstaltungen
  • Die „Tafel“ organisieren und umsetzen
  • Mitorganisation und Hilfe bei Gemeindefesten
  • Elias kocht (Vorbereitung und Kocharbeit)
  • Fotodokumentation (z.B. Gemeindeveranstaltungen)
  • Küsterarbeit

Mit diesen zahlreichen Aktivitäten einzelner, mehrerer oder der gesamten Gruppe konnte der erste Themenschwerpunkt des neuen Vätertreffs+ umschreiben werden als

  • Männer in der ev. Kirche und ihre gesellschaftliche Verantwortung vor Ort

Als zwei weitere Themenschwerpunkte wurden formuliert und mit zahlreichen Einzelaktivitäten ausgestaltet:

  • Leben und Fragen von Männern mit 50+ heute (individuell, strukturell)
  • Männer und Freizeit (ganz praktisch: Segeln, Fahrradtouren, Besichtigungen, Elias-Keller…)

Die letzte Freizeitsegeltour ging wieder in die Nierderlande auf das Ijsselmeer und das Markermeer. Der Termin für 2019 im Mai steht bereits fest.

Die Mitglieder des Vätertreffs+:
Detlef Bals, Friedrich Gnad, Ulrich John, Georg Käse, Christian Knopf, Willi Köster, Mirko Kucklinski, Harald Perkampus, Günter Schulz, Peter Siebert, Graham Ruckschat, Peter Thanscheidt, Norbert Wiepning, Ralf Wollenberg. Fritz Gnad